Die Eisenbahnfreunde Grenzland e.V. (EFG)

Ein Verein zur Durchführung von nostalgischen Sonderfahrten im Großraum Aachen.

Aktivitäten, Pläne und Ziele

Die EFG haben sich zum Ziel gesetzt auf dem ca. 28 km langen Reststück der Vennbahn, aber auch auf dem restlichen Streckennetz der Firma EVS einen musealen Zugbetrieb zu etablieren und der Region so eine weitere Attraktion zu bieten.

Aktuell wird die Strecke von Stolberg Hbf bis Stolberg-Breinig durch die Euregiobahn genutzt. Das anschließende Stück weiter bis Raeren und Eupen ist derzeit ungenutzt. Die gesamte Strecke befindet sich bis zur Landesgrenze im Besitz der Firma EVS (EUREGIO Verkehrsschienennetz GmbH) aus Stolberg. Auf belgischem Gebiet ist sie im Besitz der belgischen Staatsbahn.

Die Eisenbahnfreunde Grenzland haben sich zum Ziel gesetzt auf dieser 28 km langen Eisenbahnstrecke, aber auch auf dem restlichen Streckennetz der Firma EVS einen musealen Zugbetrieb zu etablieren. Erste Erfolge wurden bereits erreicht, so wurde sie vom Verein freigeschnitten, ebenso sind die EFG im Besitz von diversen Schienenfahrzeugen. Neben den Arbeiten an Strecke und Fahrzeugen wurden auch die historischen Gebäude in Walheim, das Stellwerk und der Wärterposten 14 saniert. Bei den jährlichen Bahnhofsfesten werden Draisinenfahrten und Pendelfahrten auf der Strecke bis Schmithof angeboten. Außerdem können das Stellwerk und die anderen Eisenbahnfahrzeuge des Vereins besichtigt werden. Auf den Gleisen im Bahnhof Walheim stehen seit 2010 wieder Eisenbahnfahrzeuge - die Fahrzeuge der Eisenbahnfreunde Grenzland! Es stehen dort Baumaschinen, sowie ein Personenwagen vom Typ B3yg "Drei Achser", ein preußischer Güterwaggon vom Typ G02, zwei Henschel Dieselloks und eine MaK Diesellok, unsere "Anna 20". Im Dezember 2012 wurde der Löwenbräukühlwaggon wieder abtransportiert. Dafür kamen zwei andere Güterwaggons nach Walheim. Es handelt sich um Waggons vom Typ G20 und Gmms40.
Stück für Stück werden diese Fahrzeuge wieder aufgearbeitet und für den Museumsbahneinsatz vorbereitet. Die Arbeiten am Rottenkraftwagen und dessen Beiwagen, sowie am Zweiwegebagger und am G02 sind bereits abgeschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt Fahrzeuge.

Auch auf der belgischen Seite hat sich schon einiges getan, so wurde der Oberbau des Streckenabschnitts Raeren - Landesgrenze saniert, d.h. alle maroden Holzschwellen wurden durch Betonschwellen ersetzt und neuer Gleisschotter beigebracht.

 

Timeline der EFG

  • 26.08.2007Gründung Freunde des Bw. Aachen-West e.V.

    Den Anfang machte eine kleine Runde Eisenbahninteressierter, die sich 2007 zusammengefunden hatten um die Freunde des BW. Aachen-West e.V. zu gründen. Vereinszweck war das ehem. Bw Aachen-West als funktionstüchtiges Museum zu erhalten.
  • 01.10.2008Arbeitsgruppe Eisenbahnfreunde Grenzland

    Aus dem Verein Freunde des Bw. Aachen-West e.V. gründete sich eine Arbeitsgruppe namens Eisenbahnfreunde Grenzland (EFG), Hintergrund waren die schlechten Aussichten zur Erhaltung des Bahntriebswerks in Aachen West.
  • 14.02.2012Umbenennung in Eisenbahnfreunde Grenzland e.V.

    Die ursprüngliche Arbeitsgruppe des Vereins wurde mit der Jahreshauptversammlung 2012 offiziell zum Hauptinhalt des Vereins. Einhergehend wurde die Satzung angepasst und der Verein in Eisenbahnfreunde Grenzland e.V. umbenannt.

Das Konzept der Eisenbahnfreunde Grenzland e.V.

Erhalt und zur Reaktivierung der Eisenbahnstrecke Stolberg - Eupen und nostalgische Sonderfahrten in der Region

konzept
Unser Konzept als PDF zum anschauen und herunterladen.

Die Vereinssatzung

satzung
Vereinsatzung herunterladen (PDF)

Beitrittserklärung mit Datenschutz

beitritt
Beitrittserklärung herunterladen (PDF)

SEPA-Lastschriftmandat

SEPA
SEPA-Lastschriftmandat herunterladen (PDF)

EFG Beitragsordnung

SEPA
EFG Beitragsordnung herunterladen (PDF)

Spenden

Alles zum finanziellen Unterstützden des Vereins finden Sie auf der unten verlinkten Seite. Einfach auf den roten Knopf klicken.