Zweiwegebagger Liebherr A 900 ZW Litronic

Liebherr A 900 ZW Litronic

Zweiwegebagger

Zweiwegefahrzeuge sind Fahrzeuge, die sowohl auf der Straße, als auch auf Gleisen fahren können. Fahrzeuge dieser Art sind zumeist Baumaschinen, Wartungsfahrzeuge oder Fahrzeuge für den Rangierdienst. Man unterscheidet die Zweiwegefahrzeuge nach ihrem Antrieb während des Gleisbetriebs: Fahrzeuge mit Schienenfahreinrichtungen und die deutlich stärker verbreitete Bauart, Fahrzeuge mit Schienenführeinrichtungen.

 

Hintergrundinformationen

Der von der Firma Liebherr gebaute Bagger vom Typ A 900 Litronic wurde im Jahr 1996 produziert. Die Gleisanlage des Baggers stammt von der Zweiweg Schneider GmbH und wurde im Liebherrwerk in Kirchdorf montiert, sodass der Bagger das Werk als vollwertiger Zweiwegebagger und somit als A 900 ZW Litronic am 18.11.1996 verließ. Dieser Bagger zählt zu den Fahrzeugen mit Schienenführeinrichtungen, d.h. die für das Befahren der Straße vorhandenen Gummireifen dienen auch der Fahrt auf den Schienen, jedoch sind zur Spurhaltung zusätzlich separate Führungsrollen vorhanden. Der Antrieb erfolgt auf Gleisen, ebenso wie auf der Straße, über die Gummireifen.


Technische Daten

Technische Daten A 900 ZW Litronic

Generelle Angaben:
Hersteller: LIEBHERR Hydraulikbagger GmbH
Auslieferungsdatum: 18.11.1996
Abnahme und Zulassungsdatum: 20.02.1997
Gerätenummer: 4911243
Kleinwagennummer: 97 51 68 577 60-2

Status: funktionstüchtig
Fristen:
Abgestellt in: Walheim
Planung:

 

Technische Angaben:
Motorhersteller: KHD
Motortypen: BF 4L 913
Zylinder / Anordnung: 4 / R

Hubraum: 4,086l
Leistung: 91 PS bei 2300 U/min
Aufladung: Abgasturbolader ohne Ladeluftkühler
Treibstoffvorrat: 240l
Treibstoffverbrauch: ca. 12 - 15l/h
Höchstgeschwindigkeit: 20km/h auf Straße und Schiene

 

Fahrzeugangaben:
Eigengewicht: 18,5t
Zulässiges Gesamtgewicht: 21,5t
Zulässige Achslast vorne: 10t
Zulässige Achslast hinten: 11,5